Janine Cremer

Psychologische Psychotherapeutin 
Kognitive Verhaltenstherapie
Einzel-& Gruppentherapie 

Hypnotherapie
EMDR

 >>Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird, statt den Menschen so zurechtzustutzen, dass er in das Prokrustesbett einer hypothetischen Theorie vom menschlichen Verhalten passt.<<
Erickson 1979 

Vom Grunde meiner Ausbildung bin ich Verhaltenstherapeutin. Ich habe meine Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin an der Akademie für Verhaltenstherapie in Köln (AVT) absolviert und schätze die lösungsorientierte Herangehensweise der kognitiven Verhaltenstherapie. Im Laufe meiner Arbeit habe ich aber auch festgestellt, wie sich meine psychotherapeutische Arbeit immer weiter weg von festen Konzepten und Manualen bewegt und hin zu einem individuellen klientenzentrierten Ansatz entwickelt. Individualität steht für mich dabei an erster Stelle. Dabei arbeite ich ressourcen- und emotionszentriert, und möchte gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Krankheitsmodell entwickeln, auf dessen Basis ihre Bedürfnisse Raum finden und befriedigt werden können. 
Zur Unterstützung dieses Prozesses wende ich unter anderem auch hypnotheapeutische Methoden an. Durch diese lässt sich sowohl eine intensivere Bearbeitung verschiedener Problembereiche erzielen, wie auch die Kraft verschiedener innerer, zum Teil unbewusster Anteile der Klient*Innen für deren persönliche Veränderung nutzen. 

Nach Bedarf arbeite ich in dessen Ergänzung immer wieder gerne mit Elementen der Schematherapie. Diese hilft Menschen eigene überdauernde Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und auf emotionaler Ebene zu bewältigen um langfristige Entlastung zu erzielen. 

Eine weitere wichtige Komponente in meiner Arbeit stellt dabei die Achtsamkeit, insbesondere im Sinne der Akzeptanz und Commitment Therapie (ACT), dar. Achtsamkeitsbasierte Methoden bringen einen wahrnehmenden und nicht-wertenden Umgang in die therapeutische Arbeit hinein. Obwohl dies Klient*Innen oftmals zunächst schwer fällt und ungewohnt erscheint, kann dies jedoch eine erste Entlastung bewirken. 

Da eine große Liebe meines therapeutischen Handelns in der Therapie von Traumafolgestörungen liegt und ich diese mit der jeweils für Sie als Klient*In passenden therapeutischen Methode behandeln möchte, habe ich seit 2021 mein therapeutisches Spektrum durch die EMDR-Ausbildung erweitert. 

therapeutische Laufbahn

Seit 08.2021 
Weiterbildung zur EMDR-Therapeutin bei EMDR Deutschland

Seit 02.2021                             
Selbstständige Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin in einer Praxisgemeinschaft in der Robert-Koch-Str. 23, 52152 Simmerath


10.2016 - 06.2022                         
Anstellung in der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Marienborn gGmbH in Zülpich

 


Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin

 

01.2016 - 04.2020                           
Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin bei der AVT Köln


20.07.2020                             
Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin (KVT)

                                             
Fachkundenachweis kognitive Verhaltenstherapie

Qualifikationsnachweise Gruppentherapie & Hypnose 


11.2017 – 12.2019                    
Praktische Ausbildung (ambulante Fälle) in der Lehrpraxis Jörg von der Laage in Aachen 


10.2016 – 09.2017                    
Praktische Tätigkeit I in der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Marienborn gGmbH in Zülpich auf einer Psychotherapeutischen Schwerpunktstation


04.2016 – 09.2016                    
Praktische Tätigkeit II in der Praxis für Forensische und Klinische Psychologie Uwe Wetter und Kollegen in Euskirchen

 

 

 Studium

 

10.2010 –  09.2013  Bachelor of Science Psychologie an der Universität zu Köln 

10.2013 – 08.2015 Master of Science Psychologie an der Universität Trier 

 

 Zusätzliche Praktische Erfahrungen

 

07.2012 – 09.2012 Vollzeitpraktikum in der psychiatrischen Fachklinik Marienborn GmbH Zülpich-Hoven

02.2013 bis 04.2013 Praktikum in der Fachklinik Aggerblick der Drogenhilfe Köln gGmbH

08.2014 bis 10.2014 Praktikum in der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Trier und der angegliederten Psychotherapieambulanz Ausbildung, Lehre & Forschung (PALF)

08.2014 Mitorganisation und Teilnahme am 4th SPR Methods Workshop for Early Career Researchers der Society for Psychotherapy Research

11.2014 – 06.2015 Tätigkeit als Wissenschaftliche Hilfskraft in der Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Trier unter der Leitung von Prof. Dr. W. Lutz